Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
29.04.2003 / Ausland / Seite 7

Peronist oder Peronist

Am Sonntag stand in Argentinien ein neuer Präsident zur Wahl. Kein Kandidat kam über 25 Prozent

Timo Berger, Buenos Aires

Am Wahltag glich Buenos Aires einer Festung: Die Straßenzüge um den argentinischen Kongreß, Teile des Zentrums und der Platz vor dem Regierungssitz waren am Sonntag hermetisch abgeriegelt. Im ganzen Land patrouillierten 80000 Sicherheitsbeamte. Nach den Worten des scheidenden Präsidenten Eduardo Duhalde von der peronistischen Gerechtigkeitspartei (PJ) sollte mit dem Einsatz »der Wahlfrieden garantiert werden«. Der »ruhige Verlauf« unter Polizeibesetzung wurde von Kabinettschef Alfredo Atansof euphemistisch als »Stärkung der argentinischer Demokratie« bewertet. Am Sonntag ging es dabei vor allem um eins: um die Wiederherstellung der staatlichen Institutionen, deren Legitimität von großen Teilen der Bevölkerung seit den Krisentagen Ende Dezember 2001 in Frage gestellt wurde.

In der vergangenen Woche hatte der von der peronistischen Regierung Eduardo Duhaldes unterstützte Néstor Kirchner im Wahlkampfendspurt noch eine Polarisierung zu dem in den Umfragen ...

Artikel-Länge: 3311 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €