Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Sa. / So., 30. / 31. Mai 2020, Nr. 125
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
09.11.2019 / Ausland / Seite 7

Keine Überraschung

Vereinte Nationen gegen Blockade Kubas: In Havanna klares Ergebnis erwartet. Kritik in Brasilien und Kolumbien an Haltung der Regierungen

Volker Hermsdorf, Havanna

Mit 187 gegen drei Stimmen bei zwei Enthaltungen hat die UN-Vollversammlung am Donnerstag (Ortszeit) ein weiteres Mal die von den USA gegen Kuba verhängte Blockade verurteilt. Das eindeutige Ergebnis überraschte in Havanna niemanden. Silvia und Carlos, zwei junge Informatikstudenten, die im Internet die Übertragung aus New York verfolgt hatten, kommentierten die erstmalige Gegenstimme aus Brasilien im Gespräch mit junge Welt. Es spreche doch für sich, wenn ein Faschist wie der Staatschef Jair Bolsonaro mit den USA und Israel gegen Kuba stimme. Die Enthaltung Kolumbiens sei ein Indiz dafür, dass sich die Regierung in Bogotá nicht traue, ihre totale Abhängigkeit von Washington offen zu demonstrieren. Zur Ukraine, deren Vertreter sich ebenfalls enthalten hatte, wollten sich die beiden jungen Kubaner nicht äußern: »Das könnt ihr Europäer besser beurteilen«.

Viele andere Passanten in der kubanischen Hauptstadt hatten die Resultate am Donnerstag nachmittag (Ort...

Artikel-Länge: 4545 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €