3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
31.10.2019 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Prozesslawine gegen Bayer

Zahl der Klagen wegen Folgen der Anwendung von Pflanzengift mehr als verdoppelt

Steffen Stierle

Die Übernahme des Saatgutkonzerns Monsanto im vergangenen Jahr dürfte Bayer noch teurer zu stehen kommen, als bislang angenommen. So hat sich die Zahl der Klagen wegen der Folgen der Anwendung des Pflanzengifts Glyphosat in den zurückliegenden drei Monaten auf 42.700 mehr als verdoppelt, wie der Leverkusener Pharmakonzern am Mittwoch mitteilte.

Wie kostspielig diese Klagewelle werden könnte, zeigen die drei Fälle, die bereits verhandelt wurden. Bayer hat sie alle verloren und musste jeweils zweistellige Millionensummen berappen, um die Kläger zu entschädigen. Zuletzt wurden einem an Krebs erkrankten Rentnerehepaar 86,7 Millionen US-Dollar (78 Millionen Euro) zugesprochen.

Grundlage der Klagen ist die Einstufung von Glyphosat durch die Internationale Krebsforschungsagentur IARC als »wahrscheinlich krebserregend«. Das Institut untersteht der Weltgesundheitsorganisation WHO. Bayer argumentiert, dass andere Studien zu anderen Ergebnissen kämen und daher nicht...

Artikel-Länge: 3228 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!