3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Dienstag, 28. September 2021, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
31.10.2019 / Schwerpunkt / Seite 3

Träume von Apartheid

Der ukrainischen Rechten ist die Möglichkeit eines Kompromisses im Donbass ein Greuel

Reinhard Lauterbach

Wie vorsichtig und mutmaßlich taktisch motiviert seine Äußerungen in der Sache auch sein mögen – dass Präsident Wolodimir Selenskij die Möglichkeit einer friedlichen Beilegung des Donbass-Konflikts nicht ausschließt, bringt die ukrainischen Rechten in Rage. In einer Sendung des dem früheren Präsidenten Petro Poroschenko gehörenden Fernsehsenders 5. Kanal diskutierten die Moderatorin und ein Studiogast allen Ernstes, ob man den amtierenden Staatschef »erschießen oder aufhängen« solle – und der Sender schnitt diese Passage in der online abrufbaren Fassung nicht etwa heraus, sondern ließ sie drin. Es sollte erkennbar kein Ausrutscher sein, sondern war so gemeint.

Diese verbale Aggression gegen Selenskij ist die bisherige Spitze einer Verrohung der politischen Debatte in der Ukraine rund um das Donbass. Journalisten vor allem in den westukrainischen Sendern überbieten sich in Hasstiraden gegenüber den Bewohnern des Ostens. Es zirkulieren diverse »Zehn-Punkte-...

Artikel-Länge: 3964 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!