Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Friday, 7. October 2022, Nr. 233
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
25.10.2019 / Feminismus / Seite 15

Treffpunkt Opernhaus

1944 wurde die bulgarische Kundschafterin Krystana Janewa im Zuchthaus »Roter Ochse« in Halle hingerichtet

Cristina Fischer

Am Haus Albrechtstraße 14 in Berlin-Mitte hängt, noch aus DDR-Zeiten, eine Gedenktafel für eine Bulgarin – Krystana Janewa. Ihren Namen kennt kaum jemand. Die Bronzetafel wurde am 9. September 1977 auf Initiative des Historikers Julius Mader angebracht, der im Rahmen seiner Recherchen für das Buch »Rote Kapelle gegen Hitler« auf sie aufmerksam geworden war. In westlichen Publikationen zum Thema kam diese Frau nicht vor, und daran hat sich bis heute kaum etwas geändert. Nur wenig ist über sie bekannt. Dabei dürfte der Umstand, dass sie vom sowjetischen Geheimdienst nach Berlin geschickt wurde, als dort die »Rote Kapelle« gerade von der Gestapo aufgerollt worden war, spektakulär genug sein. Gehen doch Geschichtsforscher wie Journalisten davon aus, dass die Festnahme von Oberleutnant Harro Schulze-Boysen Ende August 1942 und die folgenden Massenverhaftungen seiner Freunde, Helfer und Verbündeten das Ende dieser Widerstandsgruppe in Berlin bedeuteten. Krystan...

Artikel-Länge: 6474 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €