Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Montag, 26. Oktober 2020, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
24.10.2019 / Sport / Seite 16

Die Sache mit dem Hühnchen

Basketballmannschaft von Olympiakos Piräus ist zwangsabgestiegen

Rouven Ahl

Es ist schon eine kuriose Situation: Das Basketballteam von Olympiakos Piräus liegt derzeit auf dem letzten Tabellenplatz – in der zweiten griechischen Liga. Das ist deshalb ungewöhnlich, weil Olympiakos zu den besten Mannschaften in Europa zählt. Im europäischen Basketball gibt es die Euro-League, eine Art Superliga, die Spiele dort laufen parallel zu denen der nationalen Ligen. Obwohl Olympiakos in Griechenland nur zweitklassig spielt, hat man für die Euro-League einen der fixen Startplätze.

Zweitklassig ist Piräus also nicht aus sportlichen Gründen. Der zwölffache griechische Meister wurde zwangsweise degradiert. Grund ist die Dauerfehde mit Panathinaikos Athen, dem anderen Spitzenklub. Die Fehde wird von den schwerreichen Besitzern der Mannschaften, von Reederfamilie Angelopoulos (Piräus) und Pharmafabrikant Dimitrios Giannakopoulos, seit Jahren befeuert. In der vergangenen Saison ist sie dann komplett eskaliert.

Einerseits war da die Pokalbegegnung d...

Artikel-Länge: 3257 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €