Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
Gegründet 1947 Sa. / So., 31. Oktober / 1. November 2020, Nr. 255
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
24.10.2019 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Vom Opfer zum Täter

Zu jW vom 17.10.: »Eine hartleibige Geschichte«

Ich habe im Deutschlandfunk einen Bericht über den diesjährigen Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels, Sasa Stanisic, und seine Auslassungen über die angeblichen Lügen seitens Peter Handkes bezüglich der kriegerischen Ereignisse im ehemaligen Jugoslawien gehört. (…) Peter Handke stand und steht nach wie vor für Jugoslawien, für jenes Modell eines Staates, der trotz aller seiner Unzulänglichkeiten ein Paradigma für ihn darstellte, und nicht für seine Zerstörung und erst recht nicht den Krieg. In diesem Kontext ist auch das Engagement Handkes für Serbien zu verstehen: für die »Wirbelsäule« Jugoslawiens, die unbedingt gebrochen werden musste. Auf der anderen Seite wussten diejenigen, die die Balkanisierung des Balkans wiederherstellen wollten, dass dies nur über die Niederringung Serbiens erfolgreich sein kann. Um das zu erreichen, hat man keine Mühe gescheut, von der schäbigen Propa...

Artikel-Länge: 5765 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €