Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Montag, 26. Oktober 2020, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
24.10.2019 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Wer zuletzt kommt …

Gipfeltreffen Russlands mit Staaten Afrikas in Sotschi. Investitionsangebote von Militärgerät bis zu Sozialwohnungsbau

Reinhard Lauterbach

Die Webpräsenz des Wirtschaftsforums im Kur- und Olympiaort am Schwarzen Meer ist fünfsprachig: Russisch, Englisch, Französisch, Arabisch und Portugiesisch. Der Einladung von Präsident Wladimir Putin zu dem Gipfeltreffen vom 23. bis 24. Oktober sind 47 Staatschefs aus Europas südlichem Nachbarkontinent gefolgt, weitere sieben Länder entsandten Vertreter. »Afrika zu Besuch in Sotschi« hieß es auf tagesschau.de am Mittwoch. Ein Großereignis ohne Beteiligung des Westens oder Chinas.

Der Tagungsort, das Olympische Dorf, präsentiert die Gastgeber so, wie sie sich selbst gern sehen – als modernes Hochtechnologieland. Gleichzeitig greift man auf Potentiale aus sowjetischen Zeiten zurück, als Zehntausende »nationale Kader« aus afrikanischen Staaten an der »Patrice-Lumumba-Universität« in Moskau ausgebildet wurden. Letztere heißt heute »Universität der Völkerfreundschaft« und ist jeglicher revolutionärer Attitüde unverdächtig. Die Russische Föderation will als alt...

Artikel-Länge: 4644 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €