Gegründet 1947 Montag, 27. Januar 2020, Nr. 22
Die junge Welt wird von 2223 GenossInnen herausgegeben
23.10.2019 / Feuilleton / Seite 11

Noch drei Tage bis zum Bernstein-Jahr. »Da ham wir sie nun«

Wie wählen wir aus vielen tausend Blättern, die der Zeichner und Dichter F. W. Bernstein (F. W. für Fritz Weigle, 1938–2018) in 506 Skizzenbüchern hinterlassen hat, gut 300 für eine erstmalige Veröffentlichung aus? Nun ja. Wir blättern stundenlang in den Büchern und verständigen uns über Kriterien, die wir dann bald wieder verwerfen: Sind nicht gerade die misslungenen Versuche die interessanten? Wo ist Horst Tomayer am besten getroffen? Wie ist das mit den Porträts von Werner Enke, Michael Rudolf? War Wiglaf Droste ein unmöglich zu fassender Formwandler? Welches Blatt aus den Serien mit Mahlzeiten oder dem Spielzeugauto wäre den anderen vorzuziehen? Und wie viele Dutzend Bilder sind da eigentlich in Sitzungen von Bernsteins Fachbereich an der Berliner Hochschule der Künste entstande...

Artikel-Länge: 2470 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €