Gegründet 1947 Dienstag, 14. Juli 2020, Nr. 162
Die junge Welt wird von 2341 GenossInnen herausgegeben
15.10.2019 / Ausland / Seite 2

Katalanische Politiker verurteilt

Spanien: Hohe Strafen für Organisatoren von Unabhängigkeitsreferendum

Carmela Negrete

Das Oberste Gericht Spaniens hat am Montag zwölf Politiker der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung zu Haftstrafen zwischen zwei und 13 Jahren verurteilt. Zwar sprachen die Richter in Madrid die Angeklagten vom von der Staatsanwaltschaft erhobenen Vorwurf der »Rebellion« frei, da dieser den Aufruf zu Gewalttaten voraussetzt. Auf »Rebellion« steht eine Strafe von bis zu 25 Jahren. In neun der zwölf Fällen sahen die Richter jedoch den Tatbestand des »Aufruhrs« als bewiesen an. Die Politiker standen seit Februar vor Gericht, weil sie das vom spanischen Verfassungsgericht verbotene Referendum über die Unabhängigkeit Kataloniens am 1. Oktober 2017 mitorganisiert hatten. Die nun Verurteilten sitzen schon seit zwei Jahren in Untersu...

Artikel-Länge: 2298 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €