Gegründet 1947 Donnerstag, 1. Oktober 2020, Nr. 230
Die junge Welt wird von 2392 GenossInnen herausgegeben
10.10.2019 / Inland / Seite 4

Kabinett blockiert Klimaschutz

Gesetzespaket beschlossen. Eigenlob von Regierenden, scharfe Kritik von Umweltverbänden. Weiterhin Straßenblockaden in Berlin

Claudia Wangerin

Umweltverbände und Oppositionsparteien kritisieren es nach wie vor als völlig unzureichend – gleichwohl ist das sogenannte Klimapaket am Mittwoch im Bundeskabinett beschlossen worden. Das Kabinett brachte damit ein »Klimaschutzgesetz« auf den Weg, das für einzelne Sektoren wie Verkehr und Landwirtschaft CO2-Budgets für die Jahre bis 2030 vorschreibt. Verantwortlich für die Einhaltung sind jeweils die Ministerien. »Ab jetzt sind alle Ministerien Klimaschutzministerien«, sagte Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) nach einem Bericht der Deutschen Presseagentur am Mittwoch in Berlin.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) betonte, das Gesetz sei der zentrale Schritt, um die Klimaziele für 2030 einzuhalten. »Wir haben alle Ergebnisse umgesetzt«, sagte er. Es habe nach der Grundsatzeinigung im September keine Abschwächungen gegeben. Umweltverbände sowie Grüne und Linke hatten kritisiert, das »Klimapaket« reiche nicht aus, um die international vereinbar...

Artikel-Länge: 4259 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €