Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. August 2020, Nr. 184
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Kapitalismus, Protest-Abo! Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
09.10.2019 / Feuilleton / Seite 11

Aus der Welt gefallen

Todessehnsucht und das Recht der Realisten: Enrico Lübbe inszeniert Wagners »Tristan und Isolde« an der Oper Leipzig

Kai Köhler

Die Mehrzahl von Wagners Opern hat eine Hauptperson zum Titelhelden (»Siegfried« usw.). Zwei sind nach einer Gruppe benannt (»Die Feen«, »Die Meistersinger von Nürnberg«), aber nur eine nach einem Paar. »Tristan und Isolde«, das kann eine untrennbare Verbindung ausdrücken. Dabei ist die Vorgeschichte düster genug. Tristan schlug nicht nur im Krieg seinem Feind Morold den Kopf ab, sondern schickte ihn auch noch an dessen Verlobte, die irische Königstochter Isolde. Diese pflegte später dennoch den schwerverwundeten Tristan gesund, der Genesene aber entschwand und kehrt nicht als Geliebter zurück, sondern als Brautwerber für seinen König Marke von Cornwall.

Isolde soll als Garantie für einen Frieden zwischen Irland und Cornwall dienen. Von solch pragmatischer Politik sieht sie sich mit Recht als erniedrigt und verkauft. Sie hasst Tristan, der, vorgeblich aus Ehrgefühl, auf der Überfahrt nach Cornwall jedes Gespräch mit der Braut seines Königs verweigert. Doc...

Artikel-Länge: 6759 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Die inhaltliche Basis für Protest: konsequent linker Journalismus. Jetzt Protest-Abo bestellen!