Gegründet 1947 Freitag, 29. Mai 2020, Nr. 124
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
08.10.2019 / Inland / Seite 4

Suche nach Antworten

Partei Die Linke beschließt Strategiekonferenz und will »eigenständige Rolle«

Kristian Stemmler

Schon nach dem schlechten Abschneiden bei der Wahl zum Europaparlament Ende Mai waren sich die Spitzen der Partei Die Linke ausnahmsweise mal einig. »Bei einem Wahlergebnis von 5,5 Prozent müssen wir unsere Strategie und Haltung überprüfen«, konstatierte die Koparteivorsitzende Katja Kipping. Und Sahra Wagenknecht, Fraktionschefin im Bundestag und Kipping-Kritikerin, erklärte: »Unsere Partei braucht eine Debatte über ihre Strategie.« Jetzt soll die Partei diese Debatte bekommen, die nach den katastrophalen Ergebnissen bei den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg noch dringlicher geworden ist.

Wie der Kovorsitzende Bernd Riexinger am Montag in Berlin mitteilte, hat der Bundesvorstand der Partei am Wochenende beschlossen, Ende Februar eine Strategiekonferenz auszurichten. An dieser würden sämtliche Parteigliederungen beteiligt. Die Konferenz sei nötig geworden, weil sich die politische Lage verändert habe. Sie solle dazu dienen, die inhaltliche Debatte...

Artikel-Länge: 3970 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €