Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Mai 2020, Nr. 123
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
07.10.2019 / Inland / Seite 4

Showdown im Wunderland

Nordrhein-westfälische AfD wählt neuen Vorsitzenden. Interne Querelen dürften sich trotzdem fortsetzen

Markus Bernhardt

Rund 540 Mitglieder der AfD sind am Samstag zu einem außerordentlichen Landesparteitag im nordrhein-westfälischen Kalkar zusammengekommen, um einen neuen Landesvorstand zu wählen. Der Parteitag, der im Kongresszentrum des Freizeitparks »Wunderland« stattfand, war notwendig geworden, da es in den letzten Monaten zu immer aggressiver ausgetragenen Flügelkämpfen zwischen Rechtsaußen- und vordergründig gemäßigteren AfD-Mitgliedern im Landesverband gekommen war. Diese hatten beim vergangenen Parteitag im Juli mit dem Rücktritt von neun der zwölf Vorstandsmitglieder geendet.

Mit einem Ergebnis von 321 Stimmen (59 Prozent) setzte sich am Samstag der Bundestagsabgeordnete Rüdiger Lucassen bei der Wahl zum AfD-Landesvorsitzenden gegen zwei Mitbewerber durch. Der Bundeswehr-Oberst a. D. gewann damit klar gegen den bisherigen Parteichef und NRW-Landtagsabgeordneten Thomas Röckemann, der nur 215 Stimmen auf sich vereinen konnte. Andreas Preis, der als weitgehend unbe...

Artikel-Länge: 3518 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €