Gegründet 1947 Montag, 20. Januar 2020, Nr. 16
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
04.10.2019 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Wütende Bauern in Den Haag

Experten verlangen, Viehbestand drastisch zu verringern. Landwirte wehren sich

Gerrit Hoekman

Die niederländischen Bauern wollen keine Sündenböcke sein. Am Dienstag versammelten sich nach Angaben der Veranstalter rund 20.000 Landwirte auf dem Malieveld in Den Haag, um gegen das schlechte Image zu protestieren, das ihnen anhaftet. Die Signalhörner der mitgebrachten Traktoren sorgten auf dem riesigen Platz vor dem Hauptbahnhof der Stadt für den richtigen Ton.

Aus allen Ecken des Landes waren sie nach Den Haag gekommen. Die meisten fuhren mit Bus, Bahn oder Auto, aber mehr als 2.000 machten sich mit ihren Treckern auf den Weg. Anlass für den Protest: Vor einer Woche hatte die Expertenkommission »Adviescollege Stikstofproblematiek« (Beirat für Stickstoffproblematik) die niederländische Regierung zu rigorosen Maßnahmen aufgefordert, um den Stickstoffausstoß zu verringern. Unter anderem verlangte die Kommission eine drastische Reduzierung des Viehbestandes. Mehr noch: Veraltete Betriebe in der Nähe von Naturschutzgebieten sollten ganz verschwinden. Der ...

Artikel-Länge: 3032 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €