Gegründet 1947 Donnerstag, 27. Februar 2020, Nr. 49
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben
01.10.2019 / Ausland / Seite 6

Rückschlag für Riad

Jemens Ansarollah besiegt feindliche Truppen auf dem Gebiet Saudi-Arabiens. Waffenstillstand zunächst verworfen

Knut Mellenthin

Saudi-Arabien hat im Jemenkrieg neben der Störung seiner Erdölförderung durch einen Raketenangriff am 14. September offenbar einen weiteren schweren Rückschlag erlitten. Das teilten die Streitkräfte der von Ansarollah geführten Regierung in der Hauptstadt Sanaa am Sonnabend mit. Angaben ihres Sprechers Dschahia Sari zufolge wurden Ende August bei dreitägigen Kämpfen in der an den Jemen grenzenden südsaudischen Provinz Nadschran drei hauptsächlich aus »Söldnern« bestehende Brigaden vollständig aufgerieben. 200 Gegner seien getötet und über 2.000 gefangengenommen worden. Unter ihnen befänden sich auch saudiarabische Offiziere und Soldaten. Große Mengen von militärischem Gerät seien entweder zerstört worden oder den Streitkräften der Sanaa-Regierung, die von Milizen der sogenannten Volkskomitees unterstützt wurden, in die Hände gefallen. Die Gefangenen würden »nach den Prinzipien des Islam, den Bräuchen und Traditionen des Jemen sowie der Humanität« behandel...

Artikel-Länge: 3885 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €