Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Gegründet 1947 Donnerstag, 22. Oktober 2020, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Zu den Videos der jW-Lesewoche > Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Zu den Videos der jW-Lesewoche >
30.09.2019 / Ausland / Seite 8

»Keine Hoffnung, keine Wohnungen, keine Arbeit«

Probleme in nordirischer Grenzregion zur Republik Irland. »Brexit« heizt politische und soziale Konflikte an. Ein Gespräch mit Patrick Wilson

Maximilian Schäffer

Eine entdeckte Autobombe und Molotowcocktails bei Ausschreitungen im nordirischen Grenzort Derry im September, zuvor in demselben Stadtteil der tödliche Schuss auf die Journalistin Lyra McKee im April: Hat der bevorstehende »Brexit«, also der Austritt Großbritanniens aus der EU, den Nordirlandkonflikt wieder entfacht?

Der »Brexit« ist mehr ein Vorwand zur Eskalation für einen Haufen meist junger, unzufriedener Männer. Die Folge sind Zusammenschlüsse verschiedener republikanischer Gruppen, die sich jetzt »New IRA« nennen. In Derry gibt es schon seit langem keine Hoffnung, keine Wohnungen, keine Arbeit. Früher oder später wäre eh wieder etwas passiert. Es ist nach wie vor eine vernachlässigte Region, die weder eine Schnellstraße noch eine Zuganbindung zum wichtigen Flughafen in Belfast hat. Außerdem ist die Grenze zur Republik Irland keine fünf Meilen entfernt.

Wird es im Falle einer »harten Grenze« zwischen Nordirland und Irland zu noch mehr Spannungen kom...

Artikel-Länge: 4120 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €