Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
26.09.2019 / Medien / Seite 15

Keine Kinderspiele

Vernichtende Kritik von Testern der Stiftung Warentest an Handygames

Fachleute der Stiftung Warentest sind bei bei 14 geprüften Smartphone-Spieleapps zu einem vernichtenden Urteil gelangt: Die jungen Verbraucher würden zu teuren Käufen verleitet, Teile der Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthielten unzulässige Klauseln und die Datenschutzerklärungen seien undurchsichtig, wie die Verbraucherschützer am Dienstag in Berlin mitteilten. Sie kritisierten Verweise auf Pornoseiten in Spielen. Auch sei...

Artikel-Länge: 1382 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €