Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Dienstag, 2. Juni 2020, Nr. 126
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
26.09.2019 / Schwerpunkt / Seite 3

Der Wüste entkommen

»Sie wollen nur nach Hause«: Besuch in einer Notunterkunft für Flüchtlinge im syrischen Homs

Karin Leukefeld, Damaskus

Am kommenden Wochenende sollen die letzten Inlandsvertriebenen aus dem Lager Rukban im Dreiländereck Syrien-Irak-Jordanien nach Homs evakuiert werden. Der Syrisch-Arabische Rote Halbmond (SARC) will unter dem Schutz der russischen Militärpolizei das Lager auflösen.

Rund 40.000 Menschen leben dort seit 2014 unter menschenunwürdigen Bedingungen. Die meisten kommen aus Tadmur (Palmyra), Deir Al-Sor und dem Gebiet um den Ort Karjatain, der etwa 100 Kilometer südöstlich der Provinzhauptstadt Homs liegt. Sie waren vor den anrückenden Kämpfern des »Islamischen Staats im Irak und in der Levante« (ISIL) geflohen, die von Rakka und den östlichen Gebieten Syriens in Richtung Homs vorrückten.

Die Dschihadisten erreichten Karjatain im Frühjahr 2015. Einen damals geplanten Besuch im Kloster Deir Mar Elian bei Karjatain musste ich absagen. Das Kloster war einen Tag zuvor von ISIL überfallen und teilweise zerstört worden. Der dort lebende Priester Jacques Mourad wurde zu...

Artikel-Länge: 7326 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €