Gegründet 1947 Mittwoch, 14. April 2021, Nr. 86
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
25.09.2019 / Feuilleton / Seite 10

Jubel der Woche Kühn, Kunert, Hildebrandt, Trisch. Von Jegor Jublimov

Jegor Jublimov

Hamburg, Salzburg, Schwerin … – der Terminkalender des Jazzklarinettisten Rolf Kühn, der am Sonntag Geburtstag hat, ist für die nächste Zeit gut gefüllt. Morgen wohnt er einer Aufführung des Films »Brüder Kühn« in Darmstadt bei, den 3sat zum 90. des Ausnahmemusikers produzierte. Kühn wuchs in Leipzig-Lindenau auf und nahm bei einem Gewandhaus-Musiker Privatunterricht, weil ihm als Sohn einer jüdischen Mutter das Konservatorium verschlossen blieb. Nach dem Krieg schloss er sich verschiedenen Tanzorchestern an und entwickelte sich ab 1950 im Westen (bald in den USA) zu einem gefragten Solisten. Bei MPS Records erscheint jetzt eine Jubiläumsbox mit teils bislang unbekannten Aufnahmen des Künstlers.

Schon gestern wurde Joachim Kunert 90, der letzte prominente Zeitzeuge aus den Gründungsjahren der Defa. Er begann hier 1947 mit 18 als Regieassistent, wurde am Defa-Nachwuchsstudio ausgebildet ...

Artikel-Länge: 2789 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €