Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
25.09.2019 / Abgeschrieben / Seite 8

Protest gegen Entscheidung

Mehr als 250 Künstler haben gegen die Entscheidung der Stadt Dortmund protestiert, der britisch-pakistanischen Schriftstellerin Kamila Shamsie wegen ihres Engagements für die BDS-Bewegung den Nelly-Sachs-Preis abzuerkennen. Wir dokumentieren den offenen Brief der Künstler, übersetzt aus dem Blog der britischen Literaturzeitschrift London Review of Books:

Mit Bestürzung haben wir die Entscheidung der Stadt Dortmund zur Kenntnis genommen, Kamila Shamsie den Nelly-Sachs-Preis für Literatur wegen ihres Engagements für die gewaltfreie BDS-Bewegung (Boykott, Desinvestitionen und Sanktionen) zugunsten der Rechte der Palästinenser abzuerkennen. In einer Erklärung von mehr als vierzig fortschrittlichen jüdischen Organisationen (Juli 2018, jW) heißt es: »Antijüdischen Rassismus mit der Opposition gegen Israels Politik und dessen System der Besatzung und Apartheid zu verwischen, untergräbt sowohl den palästinensischen Kampf für Freiheit, Gerechtigkeit und Gleichheit...

Artikel-Länge: 3918 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €