Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Februar 2020, Nr. 45
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben
23.09.2019 / Ausland / Seite 7

In diplomatischer Mission

Kubas Außenminister Bruno Rodríguez kämpft bei UN-Vollversammlung gegen die US-Blockade

Volker Hermsdorf

Kubas Außenminister Bruno Rodríguez ist am Sonnabend (Ortszeit) in New York eingetroffen, wo er am morgigen Dienstag an der Eröffnung der Generaldebatte der 74. UN-Vollversammlung teilnehmen will. Seine Reise wurde bereits vor ihrem Beginn durch neue Schikanen Washingtons überschattet: In der vergangenen Woche haben die USA zwei kubanische UN-Diplomaten des Landes verwiesen sowie die Bewegungsfreiheit aller verbliebenen Abgesandten Havannas auf den New Yorker Stadtteil Manhattan beschränkt. Er fürchte, dass damit eine diplomatische Eskalation provoziert werden solle, sagte Rodríguez vor seinem Abflug in Havanna. Washington suche nach einem Vorwand, um diegegen sein Land verhängte Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade nochmals verschärfen zu können.

Am Freitag hatte Rodríguez in Havanna den diesjährigen Bericht seiner Regierung über die Auswirkungen der seit fast 60 Jahren von den USA gegen sein Land verhängten Blockade vorgelegt. Er dient der Vorberei...

Artikel-Länge: 3420 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €