Gegründet 1947 Donnerstag, 27. Februar 2020, Nr. 49
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben
20.09.2019 / Inland / Seite 5

Wende per Autopilot

Mehrheit sieht autonomes Fahren skeptisch. Regierung will dennoch Hersteller weiter kräftig unterstützen

Bernd Müller

Berlin hat nun auch eine Teststrecke, auf der selbstfahrende Fahrzeuge unter realen Verkehrsbedingungen erprobt werden. Am Donnerstag wurde die Strecke zwischen Ernst-Reuter-Platz und Brandenburger Tor von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und dem Regierenden Bürgermeister von Berlin Michael Müller (SPD) eingeweiht.

Forscher der Technischen Universität Berlin hatten 29 Monate lang Sensoren gebaut und entlang der Route an Ampeln und Laternen befestigt. Diese sollen Daten über die Verkehrssituation sowie über freie Parkplätze und wechselnde Ampelschaltungen, die Wetterlage und Umweltbelastung liefern. Ziel des Projektes sei es, den Verkehr sicherer und weniger umweltschädlich zu machen.

Der gestrige Termin war nicht der erste in dieser Woche zu diesem Thema. Bereits am Dienstag hatte Minister Scheuer eine Teststrecke in Hamburg besichtigt, die im April von Volkswagen eröffnet wurde. Dort drehte er mit Verkehrssenator Michael Westhagemann (parteil...

Artikel-Länge: 3745 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €