Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
20.09.2019 / Inland / Seite 4

Abriss aufgehalten

Berliner Bezirksamt untersagt Arbeiten in St.-Hedwigs-Kathedrale

Horsta Krum

Darf der Berliner Erzbischof machen, was er will? Er sieht das wohl so, denn sonst hätten hinter der St.-Hedwigs-Kathedrale nicht zwei große Container gestanden mit Bruchstücken des Kapfenberger Marmors, die aus dem Fußboden des Innenraumes gehauen waren. Dieser ungenehmigte Abriss ist eine wichtige Etappe eines Vorhabens, das 2013 seinen Anfang nahm, als der damalige Erzbischof Rainer Maria Woelki, aus Köln stammend, während der Sonntagsmesse verkündete: Der denkmalgeschützte Innenraum solle umgebaut werden, da er liturgischen Erfordernissen nicht mehr genüge (siehe jW vom 28.8.2018). Gegen das Erzbistum haben die an der bisherigen Gestaltung des Innenraumes beteiligten Künstler bzw. deren Erben geklagt. Der Prozess vor dem Landgericht findet am 15. Oktober statt. Wollte das Erzbistum mit der Zerstörung des Innenraumes Tatsachen schaffen, um die Erfolgs...

Artikel-Länge: 3811 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €