1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
20.09.2019 / Kapital & Arbeit / Seite 2

Österreich blockiert Handelsdeal

Nationalrat lehnt Mercosur-Abkommen ab und erzwingt EU-Veto

Ina Sembdner

Österreich hat dem von EU und südamerikanischem Wirtschaftsblock Mercosur Ende Juni vereinbarten Freihandelsabkommen vorerst eine Absage erteilt. Am Mittwoch stimmte der EU-Unterausschuss im Parlament in Wien mehrheitlich für einen von der SPÖ und der Fraktion »Jetzt – Liste Pilz« eingebrachten Antrag, der bindend ist. Dieser fordert die Bundesregierung zu einem eindeutigen Veto Österreichs gegen das Abkommen mit den südamerikanischen Staaten Brasilien, Argentinien, Paraguay und Uruguay in den EU-Gremien auf. Das Votum kann entscheidend sein für die Ablehnung auf EU-Ebene, da für dessen Annahme Einstimmigkeit erforderlich ist. Insgesamt waren vier Anträge zur Formulierung einer Stellungnahme über die österreichische Position ...

Artikel-Länge: 2295 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €