Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Monday, 26. September 2022, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
19.09.2019 / Ausland / Seite 6

Ganz großes »Brexit«-Tennis

Großbritannien: Johnsons Parlamentspause vor Oberstem Gericht. Labour-Chef Corbyn nimmt Stellung zu EU-Austritt

Christian Bunke, Manchester

Auch diese Woche wird wieder auf verschiedenen Ebenen »Brexit«-Tennis gespielt. Eine davon ist das Oberste Gericht Großbritanniens in London. Dort wird derzeit erörtert, ob die Beurlaubung des britischen Parlaments durch Premierminister Boris Johnson rechtens war. Johnson ließ am Mittwoch über Richard Keen, den Rechtsbeistand der Regierung in dem Verfahren, ausrichten, dass er sich natürlich an die Beschlüsse des Gerichts halten werde. Eine zukünftige Pause des Parlaments vor dem EU-Austrittstermin am 31. Oktober könne er aber dennoch nicht ausschließen.

In Strasbourg äußerte sich der abtretende EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker in einer Rede vor dem EU-Parlament zum Stand der Verhandlungen. Großbritannien habe immer noch keine Vorschläge gemacht, die Zeit werde knapp. Dem steht ein anonymer Artikel eines britischen Regierungsbeamten auf der Pro-»Brexit«-Webseite »Brexit Central« entgegen. Darin heißt es, man habe sehr wohl Vorschläge in schrift...

Artikel-Länge: 4071 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €