Gegründet 1947 Mittwoch, 15. Juli 2020, Nr. 163
Die junge Welt wird von 2341 GenossInnen herausgegeben
18.09.2019 / Ausland / Seite 6

Langsamer Niedergang

Griechenland: »Goldene Morgendämmerung« schließt Zentrale. Prozess gegen Parteiführung in den Endzügen

Kevin Ovenden, Athen

Mit der griechischen Partei »Goldene Morgendämmerung« geht es bergab. Während nach vier Jahren ein Urteil im Prozess wegen »Bildung einer kriminellen Vereinigung« erwartet wird, haben die Faschisten am Sonnabend ihre Parteizentrale geschlossen.

Das fünfstöckige Gebäude an der Leoforos Mesogeion in Athen hatte die Partei 2012 bezogen – im selben Jahr waren die Faschisten in das griechische Parlament eingezogen. Das Jahr symbolisierte einen Schwenk in der taktischen Ausrichtung: Neben dem Kampf auf der Straße sollte nun eine Massenbasis aufgebaut werden. Jetzt, nach sieben Jahren, musste die Partei das repräsentative Gebäude aufgeben und in kleinere Büros zurückkehren, die sie zuvor ganz den lokalen Tätigkeiten in Athen und Piräus gewidmet hatte. Der Auszug ist dabei nur der jüngste von mehreren Rückschlägen für die Partei, nachdem bereits in den vergangenen zwei Jahren Dutzende Parteibüros in ganz Griechenland geschlossen worden waren – unter anderem auch ...

Artikel-Länge: 6475 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €