Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
17.09.2019 / Feuilleton / Seite 11

Auffallend flach

Jackie Thomaes Roman »Brüder« erzählt kurios beiläufig vom Rassismus

Carsten Otte

Als die 1972 in Halle an der Saale geborene Journalistin und Schriftstellerin Jackie Thomae vor fünf Jahren mit dem Roman »Momente der Klarheit« debütierte, gab es Lob und Kritik gleichermaßen: Das Buch, das als »unromantische Komödie« verkauft wurde und das auf lakonische Weise von Beziehungen berichtete, die auf ihrem Höhepunkt schon wieder vorbei sind, unterhielt einen Großteil des Publikums, das in Literatur nicht zuletzt auch eigene Erfahrungen gespiegelt sehen möchte. Die sich wiederholenden Erzählmuster wurden allerdings auch als ermüdend und klischiert beschrieben. So ist Thomaes zweiter Roman durchaus mit Spannung erwartet worden, zumal der Auftritt der Autorin beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt vor zwei Jahren zeigte, dass ihr vor allem die literarische Kurzstrecke liegt.

Bitte recht deutlich

»Brüder« hingegen ist ein 430 Seiten starkes Werk, das sowohl zeithistorisch als auch thematisch weit ausholt, das aber gleichwohl eine ziemli...

Artikel-Länge: 8146 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €