Gegründet 1947 Freitag, 3. April 2020, Nr. 80
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
17.09.2019 / Inland / Seite 4

Sorgenkind Geno-Kliniken

Bremer Krankenhausverbund »Gesundheit Nord« mit mehreren Millionen Euro im Minus. Linke-Senatorin gegen drastische Kürzungen

Kristian Stemmler

Keine vier Wochen nach ihrer Wahl zur Bremer Gesundheitssenatorin muss sich Claudia Bernhard (Die Linke) bereits intensiv mit einem »Sorgenkind« ihres Ressorts beschäftigen. Es geht um die Zukunft des städtischen Krankenhausverbundes »Gesundheit Nord« (Geno), mit vier großen Krankenhäusern und rund 3.000 Betten einer der größten kommunalen Klinikunternehmen des Landes. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit beriet die Deputation der Gesundheitsbehörde am Mittwoch über die wirtschaftliche Krise des Verbundes, die sich offenbar in diesem Jahr noch erheblich verschärft hat.

Kurz zuvor hatte der Weserkurier berichtet, dass sich das ohnehin für 2019 erwartete Minus vermutlich verdreifachen wird. Statt des von den Verantwortlichen einkalkulierten operativen Verlustes von 5,5 Millionen Euro werde sich das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen am Jahresende nun voraussichtlich auf minus 17,7 Millionen Euro belaufen. Aus dem dem Blatt vorliegenden internen ...

Artikel-Länge: 3311 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Jetzt drei Wochen gratis im Probeabo!