Gegründet 1947 Mittwoch, 15. Juli 2020, Nr. 163
Die junge Welt wird von 2341 GenossInnen herausgegeben
10.09.2019 / Ausland / Seite 6

»Lebende Vogelscheuche«

UN-Sonderberichterstatter warnt vor Auslieferung Julian Assanges an die USA

Rüdiger Göbel

Nils Melzer, UN-Sonderberichterstatter über Folter, bekräftigt seine Vorwürfe gegen die USA: Statt die Verbrechen zu untersuchen, die Julian Assange publik gemacht hat, solle an dem Wikileaks-Gründer ein Exempel statuiert werden, kritisierte er in der vergangenen Woche im Interview mit der Süddeutschen Zeitung. Im Falle einer Auslieferung durch die Briten an die USA würde Assange vermutlich für den Rest seines Lebens in einem Hochsicherheitsgefängnis verschwinden, warnt Melzer, »gewissermaßen als lebende Vogelscheuche für jeden, der künftig mit dem Gedanken spielen sollte, die schmutzigen Geheimnisse der Mächtigen aufzudecken und sie für ihre Verbrechen zur Rechenschaft zu ziehen«.

Julian Assange sitzt seit vier Monaten im britischen Hochsicherheitsgefängnis Belmarsh ein. Im kommenden Februar soll ein Gericht entscheiden, ob der Enthüllungsjournalist in die USA ausgeliefert werden soll, wo ihn eine Anklage wegen Spionage erwartet und eine Haftstrafe von b...

Artikel-Länge: 3483 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €