Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. März 2021, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
09.09.2019 / Schwerpunkt / Seite 3

China oder USA? Beides oder nichts

Für viele BRD-Konzerne ist Beijing so unverzichtbar wie Washington

Jörg Kronauer

Manchmal sind es Details, an denen sich Chancen und Probleme einer Situation präzise ablesen lassen. Ein solches stellten die beiden Besuche dar, die Kanzlerin Angela Merkel Ende vergangener Woche zwei Produktionsstätten deutscher Firmen in Beijing und Wuhan abstattete. In der Hauptstadt machte sie einen Abstecher zu einer Fabrik von ZF Friedrichshafen, dem fünftgrößten Kfz-Zulieferer der Welt, in Wuhan nahm sie am Start einer Werkserweiterung von Webasto teil, einem kleineren Kfz-Zulieferer aus Stockdorf bei München, der aber mit einem Umsatz von 3,4 Milliarden Euro immer noch zu den globalen Top 100 der Branche zählt. Beide haben ein starkes Standbein in den USA, sind zugleich aber auf starke Präsenz auf dem größten Automarkt der Welt angewiesen – und dies um so mehr, als sich beide in Kooperation mit chinesischen Unternehmen auf die großen Umwälzungen vorbereiten, vor denen die Branche steht. Für beide Unternehmen gilt: Würden sie gezwungen, sich für e...

Artikel-Länge: 3050 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €