Gegründet 1947 Montag, 8. März 2021, Nr. 56
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
09.09.2019 / Ausland / Seite 2

Stühlerücken in London

Spekulationen über weiteren Zerfall des britischen Regierungskabinetts nach Rücktritt von Arbeitsministerin Rudd

Das Kabinett des britischen Premierministers Boris Johnson hat ein neues Gesicht: Umweltstaatssekretärin Thérèse Coffey ersetzt die zurückgetretene Arbeitsministerin Amber Rudd. Das bestätigte eine Regierungssprecherin am Sonntag gegenüber der Deutschen Presseagentur. Am Donnerstag hatte bereits Boris Johnsons Bruder, Joseph »Jo« Johnson, seit Amt als Staatssekretär und auch sein Abgeordnetenmandat für die Tories niedergelegt.

Derweil hat Rudds Rücktritt die Spekulationen über einen weiteren Zerfall des Kabinetts angeheizt. Die Politikerin hatte ihr Amt in der Regierung sowie ihre Fraktionsmitgliedschaft am Samstag abend aus Protest gegen den »Brexit«-Kurs Johnsons niedergelegt. Sie glaube nicht mehr daran, d...

Artikel-Länge: 2246 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Wir brauchen Dich, Genossin, Genosse! Werde Mitglied in unserer Genossenschaft: www.jungewelt.de/genossenschaft