1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 22. Juni 2021, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
06.09.2019 / Inland / Seite 8

»Die Bevölkerung nimmt diese Einrichtung kaum wahr«

Seit 25 Jahren werden Menschen vor ihrer Abschiebung in der Haftanstalt Büren eingesperrt. Ein Gespräch mit Inge Höger

Markus Bernhardt

Regelmäßig kommt es bundesweit zu Protesten gegen die rigide Abschottungspolitik. In der nordrhein-westfälischen Kleinstadt Büren demonstrierten am Wochenende mehrere hundert Menschen gegen den dortigen Abschiebeknast. Wie sind die Zustände in der seit 25 Jahren betriebenen Haftanstalt?

Der Abschiebeknast in Büren bei Paderborn ist der größte in Deutschland. Offiziell heißt das Abschiebegefängnis »Unterbringungseinrichtung für Ausreisepflichtige« (UfA). Die Menschen werden hier nicht eingesperrt, weil sie verurteilt wurden, sondern weil ein Gericht die Gefahr sieht, dass sie vor ihrer Abschiebung untertauchen. Es gibt Gitterstäbe und einen Trakt mit Isolierhaftzellen, das Essen und die medizinische Versorgung sind schlecht. Den Gefangenen werden die Mobiltelefone abgenommen, der Kontakt zu Rechtsmitteln und Anwälten erschwert.

Die Nationale Stelle zur Verhütung von Folter besuchte am 24. und 25. Januar 2018 die Anstalt und legte in einem Bericht gravieren...

Artikel-Länge: 3993 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €