Gegründet 1947 Donnerstag, 26. November 2020, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben
30.08.2019 / Kapital & Arbeit / Seite 9

EU bleibt Bolsonaro treu

Trotz Brandrodung des Regenwalds in Brasilien hält Brüssel an Handelsabkommen mit Mercosur-Staaten fest

Efthymis Angeloudis

Der Urwald brennt: Zehntausende Großfeuer im Amazonasgebiet gefährden Millionen Hektar Regenwald. Nach Frankreich und Irland droht jetzt auch Luxemburg offen mit einem Veto gegen die Ratifizierung des Handelsabkommens mit Südamerikas Mercosur-Staaten Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay. Doch selbst in Anbetracht der internationalen Isolation, in der sich Brasiliens faschistischer Präsident Jair Bolsonaro nach den verbalen Angriffen auf Umweltschützer und auf den französischen Präsidenten Emmanuel Macron befindet, hält die EU an dem Handelsabkommen fest. »In einer Welt, in der die internationale Ordnung, insbesondere, aber nicht nur im Handelsbereich, am seidenen Faden hängt, eröffnet das Mercosur-Abkommen Plattformen für die Zusammenarbeit in der Gestaltung der Globalisierung«, sagte die EU-Generaldirektorin für Handel, Sabine Weyand, am Mittwoch in Berlin.

Auch die Bundesregierung hatte in der vergangenen Woche erklärt, dass ein »Nichtabschluss ...

Artikel-Länge: 4426 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €