Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
29.08.2019 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Warnung an China-Investoren

Handelskammern kritisieren, Unternehmen seien nicht auf Sozialpunktesystem vorbereitet

Steffen Stierle

Angesichts der für das kommende Jahr geplanten vollständigen Einführung des Sozialpunktesystems in China warnen die Deutsche und die EU-Handelskammer, ausländische Firmen seien unzureichend auf die Veränderungen vorbereitet. Es gehe für einzelne Unternehmen um »Leben oder Tod«.

Dabei begann Beijing bereits 2014 mit der Einführung des Systems. Ab 2020 soll es flächendeckend und verbindlich für Bürger und Unternehmen gelten. Die Idee: Aus verschiedenen Datenbanken werden Informationen, etwa zu Straftaten oder Krediten, gesellschaftlichem Engagement etc., zusammengetragen und durch einen Algorithmus ausgewertet. So entsteht ein Rating, durch das jeder Bürger Punkte gewinnen oder verlieren kann. Wer viele Punkte hat, wird etwa durch niedrigere Steuern belohnt. Wer zu wenige hat, könnte beispielsweise Schwierigkeiten beim Kauf von Flug- oder Zugtickets bekommen. Auch bei der Job- oder Wohnungssuche ist der Punktestand ...

Artikel-Länge: 2871 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €