Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
29.08.2019 / Inland / Seite 4

Braune Boxertruppe

Rechte Kampfsportler inszenieren sich in Nordrhein-Westfalen als Bollwerk für Ordnung und Sicherheit. Antifaschisten rufen zu Protesten auf

Markus Bernhardt

In immer mehr nordrhein-westfälischen Städten treiben extrem rechte Zusammenschlüsse ihr Unwesen, die sich aus Rassisten, Hooligans und Gewalttätern rekrutieren. Wie das antifaschistische Bündnis »Düsseldorf stellt sich quer« Anfang der Woche mitteilte, seien Mitglieder der »Bruderschaft Deutschland« beim Kampfsporttraining im Düsseldorfer Fitnessstudio »Maxx Gym« in der Eisenstraße gesichtet worden. Ralf Nieland, die Führungsperson der Bruderschaft, sowie Klaus Wille nutzten, Informationen von Nazigegnern zufolge, die Räumlichkeiten des Fitnessstudios auch außerhalb der regulären Kurszeiten zum Boxtraining mit weiteren Mitgliedern der Gruppe. Dabei träten sie offen und durch ihre T-Shirts gut erkennbar als Neonazis auf.

Dass diese Leute nicht nur Kampfsport trainieren, sondern auch gewillt sind, gewaltsam ihre politischen Gegner zu bekämpfen, wird daran deutlich, dass Nieland und Wille laut »Düsseldorf stellt sich quer« an Übergriffen auf Gegendemonstran...

Artikel-Länge: 3445 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €