5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
05.04.2003 / Wochenendbeilage / Seite 4 (Beilage)

»Es wird keine Demokratie geben«

jW sprach mit Ibrahim Alizadeh, Generalsekretär der kurdisch-iranischen Komalah/Kommunistische Partei Iran

Karin Leukefeld
Die Komalah/KP Iran wurde 1967 gegründet. Die Organisation hat im Nordirak zirka 1000, in Europa zirka 2000 Mitglieder. Im Iran arbeitet die Organisation im Untergrund und ist vor allem unter der kurdischen Bevölkerung im Westiran sehr populär. Ihrem Aufruf zu Nowruz-Demonstrationen (kurdisch-iranisches Neujahrsfest) folgten in diesem Jahr allein in der Stadt Sanandaj im iranischen Teil Kurdistans nach eigenen Angaben an die 100000 Menschen.

F: Ihre Partei ist sowohl im Nordirak als auch im Iran aktiv. Wie ist die aktuelle Lage Ihrer Organisation? Welche Auswirkungen hat der Krieg für Sie?

Wir haben in den Städten Irakisch-Kurdistans bewaffnete Peschmergaeinheiten und eigenständige, humanitär und politisch arbeitende Organisationen. Wir wissen nicht genau, was unserer Partei nun bevorsteht. Was in Irakisch-Kurdistan jetzt geschieht, hat zweifelsohne negative Auswirkungen auf unsere Organisationsstruktur und unsere Mitglieder. Im iranischen Kurdistan ...

Artikel-Länge: 12994 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €