75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 27. Januar 2022, Nr. 22
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Heiligtümer umkämpft

    Widerstand gegen die Invasoren in Irak. Widerstand gegen den Krieg weltweit
    Von Rüdiger Göbel
  • Der »rote Jude«

    »Ich hab’s mein Lebtag nicht gelernt, mich fremdem Zwang zu fügen.« Erich Mühsam zum 125. Geburtstag.
    Von Karl Unger
  • Gleichschritt verweigert

    Mehrheit in Südafrika lehnt US-Krieg gegen Irak ab. Weiße Südafrikaner in britischer Armee
    Von Roswitha Reich, Johannesburg
  • USA und Alteuropa absent

    Diskussion zur Nachkriegsordnung in Nordirak. Südkurdische Parteien begrüßen US-Army als »Befreier«
    Von Gerd Schumann
  • Verfahren unter Aufsicht

    Israel: Prozeß gegen palästinensischen Parlamentarier Barghouti. Internationale Beobachter vor Ort
    Von Rüdiger Göbel
  • U-Kritik

    Falken: Ende Mai trifft sich die reaktionäre Linke in München zum Kongreß »Spiel ohne Grenzen« (4)
    Von Robert Kurz
  • E-Kritik

    Zwei Bücher dokumentieren den Blick linker Israelis und Palästinenser auf den Nahost-Konflikt
    Von Christoph Jünke
  • Lyrik und Prosa

    Zum Bundesparteitag der PDS
    Von Wiglaf Droste / Rainer Balcerowiak
  • Stimmen im Wind

    Mission Impossible: Zwei Professoren hatten Bischöfe und Nobelpreisträger in den Irak fliegen wollen
    Von Florian Storm
  • Leere Floskel

    Anmerkungen zum Programmentwurf der PDS
    Von Detlef Joseph
  • »Es wird keine Demokratie geben«

    jW sprach mit Ibrahim Alizadeh, Generalsekretär der kurdisch-iranischen Komalah/Kommunistische Partei Iran.
    Interview: Karin Leukefeld
  • Abrechnung

    Stuart E. Eizenstat hat ein Buch über den Streit mit der deutschen Wirtschaft und der Bundesregierung um die Entschädigung von Zwangsarbeitern geschrieben
    Von Ulla Jelpke
  • Gesundheitsgefahr Dieselmotor

    Dieselruß ist ein erhebliches Krebsrisiko, doch deutsche Hersteller verweigern den Einbau von Filtern
    Von Stefan Wogawa
  • »Arierparagraph«

    Am 7. April 1933 wurde das erste antijüdische Gesetz der Naziregierung verkündet
    Von Kurt Pätzold
  • Gewaltfreier Widerstand

    »Der größte Lieferant von Gewalt ist meine eigene Regierung.« Vor 35 Jahren wurde Martin Luther King ermordet
    Von Monika Krause