Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Februar 2020, Nr. 45
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben
Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
27.08.2019 / Schwerpunkt / Seite 3

Fortschritt mit Hindernissen

Ab Freitag diskutieren Fachleute, Betroffene und Aktivisten aus der Selbsthilfe in Berlin über die Gesundheitsversorgung von Menschen mit HIV-Infektion

Markus Bernhardt

Die Herausforderungen, die sich aufgrund von HIV-Infektionen und AIDS für Betroffene, aber auch das Gesundheitssystem ergeben, sind andere als die zum Zeitpunkt des ersten Auftretens der Immunschwächekrankheit in den 1980er Jahren. Endete eine Infektion mit dem HI-Virus damals noch tödlich, können Betroffene, die sich in medizinischer Behandlung befinden, heutzutage ohne größere Einschränkungen damit leben.

Den letzten veröffentlichten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zufolge lebten Ende 2017 geschätzt 86.100 Menschen mit HIV in Deutschland. Rund 11.400 Menschen von ihnen wüssten laut RKI nichts von ihrer Infektion. Freiwillige Selbsttests und niedrigschwellige Testangebote, auch für Menschen ohne Krankenversicherung, seien daher wichtig, »damit die Betroffenen behandelt werden könnten«, werben die Mediziner auf ihrer Internetseite. Sobald durch die Therapie eine stabile Absenkung der Viruslast erfolgt ist, würden schließlich keine Übertragungen meh...

Artikel-Länge: 7701 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €