1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
26.08.2019 / Sport / Seite 16

Langer Atem gebraucht

Zur nächsten Runde im Kampf des Chemnitzer FC gegen faschistische Fans

Jens Walter

Auf den obligatorischen Gang zur Fankurve verzichteten die Spieler des Fußballdrittligisten Chemnitzer FC am Sonnabend nach dem 2:2 bei Bayern München II. Begründet wurde das später mit »widerlichen« Äußerungen des eigenen Anhangs. »Bedrohungen und Aussagen wie ›Thomas Sobotzik, du Judensau‹ oder ›Daniel Frahn ist wenigstens kein Neger‹ dürfen in unserer Gesellschaft keine Akzeptanz haben«, teilte der Verein in einer Erklärung mit und kündigte rechtliche Schritte an. »Da geht es um Anzeigen und mögliche Stadionverbote«, ergänzte Klubsprecher Steffen Wunderlich am Sonntag.

Sobotzik, Geschäftsführer des insolventen Klubs, hatte sich mit dem Rauswurf des Kapitäns Daniel Frahn am 5. August bei den Faschisten unbeliebt gemacht. Frahn, Torschützenkönig der Vorsaison (24 Treffer in der Regionalliga Nordost), hatte zwei Tage zuvor im Fanblock an der Seite der Neonazis von »Kaotic Chemnitz« gestanden, die Mitinitiatoren der berüchtigten »Trauermärsche« vom August ...

Artikel-Länge: 3348 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €