5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
05.04.2003 / Feuilleton / Seite 14

Stimmen im Wind

Mission Impossible: Zwei Professoren hatten Bischöfe und Nobelpreisträger in den Irak fliegen wollen

Florian Storm

Wolf Dieter Narr, emeritierter Politikprofessor der Freien Universität Berlin, überlegte Anfang des Jahres, was gegen einen drohenden Irak-Krieg getan werden könne. Sein Freund und Kollege, der Friedenforscher Peter Grottian, schlug vor, prominente Antikriegsdemonstranten in den Irak zu fliegen.

Kein Papst, kein Bischof, kein Nobelpreisträger und kein sonstwie Intellektueller konnte im Laufe der Monate überredet werden, als menschliches Schutzschild gen Bagdad zu reisen. Am 1. April luden die Initiatoren in das Berliner Tempodrom und erklärten die Mission für gescheitert. Aus dem Lager der deutschen Intellektuellen, führte Grottian aus, seien durchweg Absagen gekommen. Diese oder jene im Terminkalender vermerkte Buchveröffentlichung hätte einem zweiwöchigem Bagdad-Aufenthalt im Wege gestanden. Nicht nur Jürgen Habermas habe die Aktion für »zu existentialistisch« befunden.

Angesichts der momentanen Situation müsse man nun wohl die Propagandafront d...



Artikel-Länge: 3736 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €