1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
26.08.2019 / Schwerpunkt / Seite 3

»Lehren aus dem Untergang ziehen«

Chinesische Publikation zu Erfahrungen aus der DDR entsteht. Gespräch mit Jianzheng Wang

Robert Allertz

Sie waren bis 2013 an der chinesischen Botschaft als Militärattaché tätig und haben das Buch »China, wie ich es sehe« von Egon Krenz übersetzt. Was interessiert Leser in der Volksrepublik am Buch eines deutschen Autors?

Egon Krenz ist ja nicht irgendein Autor, sondern er war einmal Staats- und Parteichef eines befreundeten Landes. Und er hat seit Jahrzehnten den sozialistischen Weg chinesischer Prägung aufmerksam verfolgt und kommentiert. Er ist, glaube ich, inzwischen zum siebten Mal im Lande. In seinem Buch analysiert er mit aus der Perspektive eines Ausländers unter anderem den politischen Bericht von Generalsekretär Xi Jinping auf dem XIX. Parteitag der KP Chinas (November 2017). Wie er das macht u...

Artikel-Länge: 2225 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.