1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Mai 2021, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
26.08.2019 / Ausland / Seite 1

Tel Aviv weitet Kampfzone aus

Israelische Drohnen in Beirut abgestürzt. Iranische Stellungen in Syrien und Irak angegriffen

Israel verschärft drei Wochen vor der Parlamentswahl die Spannungen gegenüber dem Iran. Die israelische Luftwaffe habe ein Dorf nahe Damaskus bombardiert, sagte ein Militärsprecher in der Nacht zum Sonntag in Tel Aviv. Der Militäreinsatz habe Einheiten der Al-Kuds-Brigade der iranischen »Revolutionsgarden« sowie schiitischen Milizen gegolten. Diese hätten den Plan geschmiedet, Ziele in Israel von Syrien aus mit bewaffneten »Killerdrohnen« anzugreifen. Laut der in Großbritannien ansässigen »Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte« seien zwei Kämpfer der Hisbollah und ein Angehöriger einer iranischen Miliz getötet worden, die Identität von zwei weiteren Opfern...

Artikel-Länge: 2114 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €