Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
Gegründet 1947 Freitag, 21. Februar 2020, Nr. 44
Die junge Welt wird von 2228 GenossInnen herausgegeben
Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
23.08.2019 / Ansichten / Seite 8

Aufstand der Spießbürger

Forderung nach Schutz vor Strafzinsen

Simon Zeise

Markus Söders Verständnis für gesellschaftliche Zusammenhänge endet am heimischen Gartenzaun. Der »deutsche Sparer« werde »enteignet«, röhrte es am Mittwoch wieder einmal aus den Tiefen Bayerns. Gefahr sei im Verzug, Banken reichten die von der Europäischen Zentralbank (EZB) verhängten Strafzinsen an Kleinsparer weiter. Söder, der Rächer des kleinen Mannes, werde eine Bundesratsinitiative starten, mit dem Ziel, Beträge bis 100.000 Euro grundsätzlich von Strafzinsen auszunehmen.

Unfug, teilten Verbraucherschützer mit. Denn erstens treffen die Strafzinsen nicht Kleinsparer, sondern bislang Vermögen ab 100.000 Euro. Zweitens scheuten die meisten Banken davor zurück, Strafzinsen weiterzureichen, da sie Angst hätten, ihre Kunden zu verprellen. Und drittens holten sich viele Institute den Zins über steigende Gebühren zurück.

Die Sorgen Söders sind vielmehr die Sorgen deut...

Artikel-Länge: 2724 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €