1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Mai 2021, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
22.08.2019 / Feuilleton / Seite 10

Unbedingte Gefolgschaft

Macht und Missbrauch: Karl Iro Goldblats Biographie »Als ich von Otto Muehl geheilt werden wollte«

Matthias Reichelt

Alles rauslassen. Die Sexualität vom harten Korsett der prüden Gesellschaft befreien, den Trieben ohne Restriktion folgen und gleichzeitig den Kapitalismus überwinden. So in etwa können die Ziele der 1970 von dem Wiener Aktionisten Otto Muehl in Österreich begründeten Kommune beschrieben werden.

Muehl entwickelte unter Berufung auf Wilhelm Reichs und Friedrich Salomon Perls’ Gestalttherapie die Aktionsanalyse zur gruppendynamischen Praxis, um das Individuum mit den eigenen Defekten zu konfrontieren und so für die Selbstbefreiung im Kollektiv zu befähigen. Am Ende diente das Projekt jedoch nicht der Emanzipation, sondern nahm immer stärkere Züge einer autoritär geführten Sekte an, die von ihrem Guru Otto Muehl mit perfiden psychologischen Mitteln kontrolliert wurde.

Er verstand es, die Mitglieder zu manipulieren, sie gegeneinander auszuspielen, indem er manche begünstigte, andere verstieß und öffentlich demütigte. Herabwürdigung vor der Gruppe, Ausgrenzung...

Artikel-Länge: 3940 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €