Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Februar 2020, Nr. 45
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben
Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
17.08.2019 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Eine Handvoll Cent

Arnold Schölzel

Als Drohung bezeichneten die meisten deutschen Medien den Vorschlag des US-Botschafters Richard Grenell, die mehr als 50.000 in der Bundesrepublik stationierten GIs abzuziehen. Was sich wie eine Abrüstungsinitiative anhörte, war aber nicht so gemeint: Die Truppen könnten auch nach Polen verlegt werden, erläuterte Grenell. Das hatte sein Chef Donald Trump schon im Juni ins Spiel gebracht. Nun kommt hinzu: Auf seiner bevorstehenden Europareise schaut der US-Präsident nicht in Berlin, wohl aber in Kopenhagen und Warschau vorbei – eine Auszeichnung für wahre Nibelungentreue und fürs Einvernehmen beim Migrantenjagen.

Die erste Reaktion auf Grenells Angebot im deutschen Kriegsgewerbe einschließlich dessen publizistischen Armen war hühnerhaufenmäßiges Durcheinander. Am Sonnabend zündete dann wenigstens Welt-Chefkommentator Jacques Schuster den ultimativen Argumentenknaller: Grenell vertrete die »einzig verbliebene Supermacht der Welt«. Wertegemeinschaft? Der Grö...

Artikel-Länge: 3890 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €