Gegründet 1947 Donnerstag, 15. April 2021, Nr. 87
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
17.08.2019 / Ausland / Seite 6

Keine Entspannung in Kaschmir

Tote auf beiden Seiten der Grenze. UN-Sicherheitsrat befasst sich mit Krise

Während Indiens Premier Narendra Modi am Donnerstag seine euphorische Rede zum Unabhängigkeitstag in Neu-Delhi hielt, gab es in der Konfliktregion Kaschmir Tote auf beiden Seiten der Grenze zwischen Indien und Pakistan, die durch das umkämpfte Gebiet verläuft. Nach Angaben der pakistanischen Armee sind drei Soldaten durch Gewehrschüsse und Artilleriebeschuss von Indien aus über die sogenannte Kontrollinie hinweg ums Leben gekommen. Pakistanische Kräfte hätten das Feuer erwidert. Dabei seien mindestens fünf indische Soldaten getötet worden. Die indische Armee wies die Meldungen über Verluste auf ihrer Seite zurück, wie die Presseagentur ANI berichtete.

Einem Vertreter der Polizei in Kaschmir zufolge sind bei einem weiteren Vorfall am Donnerstag im pakistanisch kontrollierten Teil Kaschmirs zudem mindestens zw...

Artikel-Länge: 2547 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €