Gegründet 1947 Mittwoch, 5. August 2020, Nr. 181
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
15.08.2019 / Schwerpunkt / Seite 3

Flirts und ein Korb

Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg: Wie geht es nach dem 1. September zwischen CDU und AfD weiter?

Michael Merz

Wer sich im Sommer 2016 immer noch fragte, wie sich die CDU Sachsen zu Pegida und AfD positionieren würde, bekam am 30. September desselben Jahres die Antwort: mit Anbiederung. An diesem Tag saßen weitgehend unbekannte CSU-Mitglieder – ihre Partei piesackte gerade die Kanzlerin mit der »Obergrenze«-Debatte – mit Vertretern der Sachsen-CDU in einem kleinen Konferenzraum des Bundestages. Sie stellten ungläubig dreinblickenden Journalisten das Papier »Aufruf zu einer Leit- und Rahmenkultur« vor. »In Zeiten gesellschaftlicher Unruhe wird wichtig, was Halt und Orientierung gibt«, heißt es darin, und die Verfasser wussten auch, was genau das ist: »Heimat und Patriotismus« sowie »Leitkultur«. Zu den Urhebern gehörten der spätere sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer, Pegida-Versteher Werner Patzelt sowie Landtagspräsident Matthias Rößler. Letzterer hatte bereits 2005 »positive nationale Wallungen« von den Sachsen eingefordert. Wie sich diese Wallungen ...

Artikel-Länge: 7910 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €