3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Februar 2023, Nr. 30
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
12.08.2019 / Ansichten / Seite 8

Kampf um Aden

Saudis und Emirate im Infight. Gastkommentar

Sevim Dagdelen

In der südjemenitischen Hafenstadt Aden eskaliert der Stellvertreterkrieg zwischen dem saudischen Königshaus und den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE). Während die Herrscher in Riad auf die von ihnen kontrollierte und finanzierte Hadi-Gespensterregierung im Jemen setzen, die nur einen kleinen Teil des Landes kontrolliert, unterstützen die VAE-Scheichs die Truppen des Südrates, die eine Abspaltung des Südens propagieren. Vier Jahre lang haben beide Golfstaaten mit ihren Unterstützern vor Ort einen Terrorkrieg gegen die jemenitische Zivilbevölkerung geführt. Mit mehr als zehn Millionen Hungernden und Zehntausenden verhungerten Kindern sind Saudi-Arabien und die VAE verantwortlich für die größte humanitäre Katastrophe unserer Zeit.

Jetzt gehen sich die Kriegsverbündeten gegenseitig an die Gurgel. Denn die strategischen Interessen der beiden islamistischen Diktaturen waren in letzter Zeit immer weniger unter einen Hut zu bri...

Artikel-Länge: 2905 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €