Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 18. November 2019, Nr. 268
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
09.08.2019 / Ausland / Seite 6

Dollars für Denunzianten

USA wollen kubanische Gesundheitsmissionen diskreditieren. Umfangreiche Mittel bereitgestellt

Volker Hermsdorf

Die dem US-Außenministerium unterstehende Agentur für Internationale Entwicklung (USAID) hat zwei neue Millionenprogramme aufgelegt, um Kubas Ansehen in der Welt zu demontieren. Am Montag teilte die Behörde mit, dass drei Millionen US-Dollar für Organisationen zur Verfügung gestellt werden, die Informationen über »Menschenrechtsverletzungen und Zwangsarbeit« beim Einsatz von kubanischem medizinischem Personal auf Auslandseinsätzen »sammeln, untersuchen und analysieren«. Die Aufforderung richtet sich an Gruppen in Kuba sowie in den USA und anderen Ländern. Für die Tätigkeit werden für einen Zeitraum von bis zu drei Jahren Gehälter, Honorare, Reisekosten und ein Budget für Sachmittel wie Computer, Kameras, Mobiltelefone und Büroeinrichtungen übernommen. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 26. August.

Das erwartete Ergebnis wird in der Ausschreibung gleich vorweggenommen. »Das kubanische Regime nutzt seine medizinischen Fachkräfte, Lehrer und andere Experten a...

Artikel-Länge: 3914 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €